Human Head Studios-Belegschaft schlüpft bei Bethesda unter

Human Head Studios-Belegschaft schlüpft bei Bethesda unter

Auf den ersten Blick hört sich die Meldung nicht besonders spektakulär an: Bethesda hat in Madison, Wisconsin die Roundhouse Studios eröffnet, die sich mit noch nicht angekündigten Projekten beschäftigen sollen. Allerdings handelt es sich bei den Mitarbeitern um die Belegschaft des gerade geschlossenen Entwicklers Human Head Studios, der sich nun eigentlich um "Rune 2" kümmern sollte und vor allem für das ursprüngliche "Prey" (2006) bekannt war.
Das

Das "Two Point Hospital" öffnet auf Konsolen später

Konsolenbesitzer können ihr OP-Besteck noch einmal weglegen: Die ersten Patienten für das eigene Krankenhaus werden nicht mehr 2019, sondern erst im 1. Halbjahr 2020 erwartet. Denn die Entwickler der Simulation "Two Point Hospital" benötigen nach eigenen Angaben etwas mehr Zeit, um das Spiel möglichst perfekt an die neuen Plattformen anzupassen.
Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville

Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville

​Electronic Arts hat zwar das "Garden Warfare" aus dem Titel geworfen – dennoch handelt es sich hier eindeutig um den dritten Teil der spaßigen Shooter-Reihe, bei dem sich Pflanzen und Zombies mal wieder mit allen Mitteln bekämpfen. Das Spiel konzentriert sich vor allem auf Mehrspielerpartien mit bis zu 24 Teilnehmern, an denen man sich online und via Splitscreen beteiligen kann.

"Final Fantasy VII Remake" auch "rundenbasiert" spielbar

Bei vielen Spielern besitzt "Final Fantasy VII" noch heute einen solch hohen Stellenwert, dass sich Square Enix zu einem kompletten Remake des Titels entschloss. Das für den 3. März nächsten Jahres geplante Game sieht dabei optisch herausragend aus. Spielerisch gab es aber noch etwas Bedenken, da das actionbasierte Kampfsystem stark vom Original abweicht. Im Rahmen der Tokyo Game Show wurde nun aber ein Modus enthüllt, der die frühere Gemächlichkeit teilweise zurückbringt.
Nächstes Das schwarze Auge-Spiel wird actionreich

Nächstes Das schwarze Auge-Spiel wird actionreich

Zuletzt war es bei Computer- und Videospielen vergleichsweise ruhig rund ums Das schwarze Auge-Universum. Das EuroVideo-Label Wild River hat sich nun aber die Lizenz für das aus deutschen Landen stammende Rollenspielsystem gesichert und einen neuen Titel angekündigt.